Weserpeitscher.de

Das Forum für den begeisterten "Weserpeitscher"!






         

Anmelden | Registrieren

Antwort erstellen
 [ 4 Beiträge ] 

So 2. Jun 2013, 17:56

Zanderhunter
Zanderhunter
Benutzeravatar
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 13:12
Beiträge: 302
Alter: 41
Wohnort: Am Wasser!

Nun ist er schonwieder vorbei, unser Schwedenurlaub im Mai. Vom 23.05.2013 - 31.05.2013 waren mein Bruder Schmittchen und ich dieses mal bei Gaby und Otto Seitz (Adventures of Smaland http://www.smalandreisen.de/) zu Gast in Hütte "Ronja" eingemietet und haben eine gute Woche lang die Seen Vrigstadsan und den Rusken beangelt. Letztes Mal im Herbst war ich ja schon mit Christian ein Wochenende schnuppern und somit wusste ich schon ungefähr was uns erwartet, bzw. auf was wir uns einstellen mussten.

Am 22.05. ging es also nachts los, alles in meinen kleinen Golf geproppt und dann etwa 9 Stunden mit einigen zwischenpausen nach Schweden "gedonnert". Um etwa 09:00 Uhr haben wir Gaby und Otto begrüßt, den Haustürschlüssel geholt und erstmal alles ausgeladen. Hier ein paar Bilder von unserer schönen kleinen Hütte:

Dateianhang:
K1024_IMG_1499.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1497.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1488.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1487.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1467.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1127.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1126.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1125.JPG

Dateianhang:
K1024_IMG_1123.JPG




Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
2013 PB:
Hecht - 80 cm, Zander - 97 cm, Barsch - 40 cm


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

So 2. Jun 2013, 18:12

Zanderhunter
Zanderhunter
Benutzeravatar
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 13:12
Beiträge: 302
Alter: 41
Wohnort: Am Wasser!

[Angel-Tag 1]
Nachdem wir nun ausgeladen haben, hat Schmittchen erstmal das Boot besorgt, welches noch vor einer anderen Hütte im Vrigstadsan See lag und dann ging es auch gleich los, schlafen wurde erstmal auf später verschoben, dem Rusken-See wollten wir uns einen anderen Tag ansehen.
Zum Wetter muss man noch sagen, dass es meistens wirklich ziemlich windig war, so dass man teilweise nur in Buchten angeln konnte.

Dateianhang:
Boot E-Motor.JPG

Dateianhang:
Vrigstadsan.JPG


Der Vrigstadsan ist aus dem für Wasserkraft angestauten Fluss entstanden und ist bis auf den alten Flusslauf unter Wasser sehr flach (ca 1-2 Meter) und so fuhren wir mit dem Echolot bewaffnet so gut es ging den Flusslauf entlang und hielten an interessanten Stellen und Kanten an. Im Flusslauf gibt es Stellen um 6 Meter in denen die Fische stehen.

Schon nach einer guten halben Stunde konnte ich einen dicken 40er Barsch beim Dropshotten auf meine geliebte Hairy Mary erwischen und wir dachten, dass es nun richtig losginge!

Dateianhang:
40er.JPG


... aber nein! Danach ging im Prinzip erstmal Stundenlang GARNICHTS mehr ... kein Biss, keine Aktion, nichts ... etwas angesäuert und die Müdigkeit in den Knochen fuhren wir zurück Richtung Hütte. Kurz vor Ankunft entschied ich mich noch einen 16 cm Gummifisch flach zu schleppen, da alles andere im See quasi zu tief/schlecht läuf. Nur einige Minuten später gibt es einen riesen schlag in meiner Rute, der Knüppel ist krumm und ich am drillen .... riesen zander, 78 cm! Gibt's doch garnicht, denken wir uns ... Stundenlang läuft rein garnichts und dann sowas...

Dateianhang:
78er Zander.JPG


Müde aber doch noch froh über den glücklichen Ausgang gehen wir schlafen.




Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
2013 PB:
Hecht - 80 cm, Zander - 97 cm, Barsch - 40 cm


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

So 2. Jun 2013, 18:24

Zanderhunter
Zanderhunter
Benutzeravatar
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 13:12
Beiträge: 302
Alter: 41
Wohnort: Am Wasser!

[Angel-Tag 2-4]
Motiviert vom Vortag geht es wieder auf den Vrigstadsee ... leider viel zu windig. Wir versuchen alles, angeln 10 Stunden ohne Fisch-Kontakt an tag 3 und danach auch mit Pose und Köderfisch, können dabei 2 kleine Hechte in einer Windgeschützten "Bucht" landen.

Dateianhang:
Köfis am Seerosenfeld.JPG

Dateianhang:
DS KöFi.JPG

Dateianhang:
Posen im Wasser.JPG

Dateianhang:
Schniepel.JPG


Richtig geackert haben wir für unsere Fische ... Naja, wenn garnichts geht erstmal nen Eimer Bier und ne Grillkarre von Lidl (ja das zeug hieß Grillkarre :lol: )

Dateianhang:
Bier im Eimer.JPG

Dateianhang:
Grillkarre.JPG


Grillkarrengestärkt geht es an Tag 4 wieder los und "werfen, werfen, werfen", es will nichts beißen... wie verhext auch direkt im Fluss richtung Vrigstad nichts! Der Wind macht uns immer wieder einen Strich durch die Rechnung aber an einer Steilen Steinkante bekommt Schmittchen dann doch noch einen harten Biss auf seinen Bernsteinfarbenen Kopyto... Anschlag, sitzt! Ein Knapper Meterhecht, wohl um 90-95 cm (geschätzt), der danach wieder schwimmen darf, na geht doch!

Dateianhang:
Hecht.JPG

Dateianhang:
Hecht released.JPG

Dateianhang:
Kopyto nach Großhechtbiss.JPG




Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
2013 PB:
Hecht - 80 cm, Zander - 97 cm, Barsch - 40 cm


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 

#

So 2. Jun 2013, 18:42

Zanderhunter
Zanderhunter
Benutzeravatar
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 13:12
Beiträge: 302
Alter: 41
Wohnort: Am Wasser!

[Angel-Tag 5 und 6]
Endlich kam auch die Meldung von Otto, dass der Wind am Nachmittag des fünften Tages soweit nachlassen würde, dass wir auf den Rusken können.
Den Vristadsan konnten wir nun mittlerweile auch nichtmehr sehen, auch wenn wir in ihm ja auch einige schöne Fische erkämpft haben.
Gesagt getan, eines von 5 gut ausgreüsteten Alu-Booten mit 4-Takt Motor gemietet und rauf auf den Rusken!
Der Rusken ist im Schnitt 3-4 Meter tief mit Stellen über 16 Meter tief (wohl bis 21 Meter aber die Löcher haben wir nirgends gefunden). Alle Angler, die wir vor ort trafen, scheinen dort fast nur zu schleppen. Das kam für uns natürlich nicht in die Tüte, wir wollten die Zander suchen, finden und natürlich auch fangen (desweiteren hatten wir alle Schleppwobbler zu Hause gelassen :roll: ).
Dummweise habe ich dann auch direkt unsere Echolot-Batterie falsch herum aufs Alu-Boot geschmissen, was sie mir mit einem rauchen und zischen quittierte und den Dienst verweigerte ... naaaa suuuuuper, dann erstmal ohne Echolot. :oops:
Glücklicherweise konnte wir später noch eine andere Batterie vom E-Motor für's Echolot nehmen. Das Ende vom Lied war, dass wir viele schöne Zander, Hechte und Barsche auf dem Rusken gefangen haben und alle vorherigen strapatzen wieder vergessen waren. Wir haben viele Techniken versucht und gefangen hat alles, vom Dropshotten über Jiggen und selbst vertikalangeln in 8 Metern Tiefe.

Dateianhang:
Rusken.JPG

Dateianhang:
Mini - Zander.JPG

Dateianhang:
DS Barsch.JPG

Dateianhang:
DS Barsch 2.JPG

Dateianhang:
DS Barsch 3.JPG

Dateianhang:
Zander.JPG

Dateianhang:
Zander 2.JPG

Dateianhang:
Zander 3.JPG

Dateianhang:
Barsch 1.JPG

Dateianhang:
Barsch 2.JPG

Dateianhang:
Echolot.JPG

Dateianhang:
Vertikal Barsch.JPG


Zu guter letzt noch mein kapitalster Fang ... Tight Lines! Schweden, wir kommen wieder!
Dateianhang:
Haken im Finger.JPG

Dateianhang:
Sonnenuntergang.JPG




Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
2013 PB:
Hecht - 80 cm, Zander - 97 cm, Barsch - 40 cm


Nach oben Nach oben
Profil
 
Website
 
ICQ
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Antwort erstellen
 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


Suche nach:
Gehe zu: